ETHER

Ein Projekt von Netta Gaash und Fabia de Saldanha
Bezalel Academy of Art and Design und University of Europe for Applied Sciences Berlin
mit Prof.* Katharina Mayer

Seit Anbeginn der Geschichte wurde die Sakrale Geometrie in verschiedenen Kulturen auf der ganzen Welt gefunden. Unsere Version des Metatron Cube enthält den Keim des Lebens. Der Keim des Lebens stellt die Verbindung der Existenz auf der Erde dar und zeigt gleichzeitig, dass alles aus derselben Quelle stammt. Darüber hinaus enthält es alle fünf platonischen Körper. Erde (Würfel), Wasser (Ikosaeder), Luft (Oktaeder), Feuer (Tetraeder) und Äther (Dodekaeder). Diese sind analog zu den Aggregatzuständen: fest, flüssig, gasförmig und Plasma. Die Sakrale Geometrie ist daher die zugrunde liegende Basis für alle Materie im Universum. In ähnlicher Weise versucht die Audiocollage herauszufinden, was den Kern der menschlichen Identität ausmacht, indem sie 20 Personen auffordert, zu beschreiben, woraus ihrer Meinung nach ihre Identität besteht. Diese Antworten stammen aus verschiedenen Kulturen und Epochen, verschmelzen mit dem Licht der animierten Sakralen Geometrie, um den Betrachter nach seiner eigenen Definition von Identität zu befragen.

Tape Projection Mapping Installation in der ONOMATO Galerie Düsseldorf 2021
Medium: 2 × 2 Meter Holzplatte, Band, Projektionen, Nebel, 2-Kanal-Audio